Story:

Irland in den Achtzigern. Vor dem Hintergrund von Rezession und Arbeitslosigkeit wächst der jugendliche Conor in Dublin auf. Der Außenseiter träumt von Popmusik und der schönen Raphina. Seine Idee: Er lädt Raphina ein, im Musikvideo seiner Band aufzutreten. Sein Problem: Er hat gar keine Band, kann noch nicht mal ein Instrument spielen. Also gründet er mit ein paar Jungs aus der Nachbarschaft kurzerhand eine Band und voller  Leidenschaft schreiben sie ihre ersten Songs.

Fakten:

IRL 2016
Spieldauer 106 Min.
Drehbuch  
Regie John Carney
Darsteller  
Kamera  
Produktion  
Produktionsfirma    Weinstein Company

Medien

Zurück